Samstag, 26. Dezember 2009

von San Diego nach Gila Bend in Arizona


jetzt haben wir endgültig das so geliebte Meer verlassen und es geht wieder in die Wüste

durch Arizona

diesmal haben wir eine besonders lange Strecke
und es ist fast immer wüstenähnliches Gebiet
bis wir endlich in Gila Bend landen.

Mittwoch, 16. Dezember 2009

one day trip zwei Sizilianer in Tijuana Mexico


wir fahren nach Tijuana Mexico
wir fahren mit dem Bus, es sind nur zwei Stazionen von unserem Campingplatz aus
an der Grenze werden keine Kontrollen gemacht
man geht durch ein Eisengitter und ist in Mexico in Tijuana
die belebteste und beliebteste Straße in Tijuana
an jeder Ecke versuchen Händler einem etwas anzudrehen und Viagra gibts hier fast umsonst :-))
wir genehmigen uns ein paar Taccos denn zu kaufen lohnt sich hier wirklich nichts. Aber man sollte doch alles mal gesehen haben. So leicht die Einreise nach Mexico war, so kompliziert ist der Rueckweg in die Vereinigten Staaten, ... weiter lesen>>> just a Game
Tijuana liegt in Mexiko im Bundesstaat Baja California unmittelbar an der Grenze zur USA und hat etwa 1,3 Millionen Einwohner. Die meisten Menschen besuchen Tijuana um billige Arzneimittel zu bekommen oder in einem der vielen Nachtclubs kostengünstig zu feiern.

Wenn man Tijuana besuchen will, sollte man seinen Mietwagen in San Diego abstellen und mit dem San Diego Trolley bis zum Grenzübergang nach San Ysidro fahren (Fahrtdauer ca. 45 Min.). Von dort ist man in ein paar Minuten zu Fuß in Tijuana.

Gleich nach der Grenze wird man von unzähligen Taxifahrern erwartet. Man überquert auf einer bemalten Brücke den Tijuana River und kommt am VIVA Tijuana Shopping Center vorbei. Dort werden mexikanische Handwerksarbeiten wie bunte Decken und Sombreros verkauft. Es gibt viele Souvenirstände mit aufdringlichen Verkäufern, zahlreiche Restaurants und ein Hard Rock Cafe.

Am Grenzübergang von USA nach Mexiko wird kaum kontrolliert, doch zurück in die USA kann es wegen gründlichen Kontrollen schon mal etwas länger dauern.

Die Autovermietungen verbieten die Fahrten nach Mexico, die Versicherung ist hier ungültig.

Samstag, 12. Dezember 2009

one day trip nach San Diego Kalifornien

mit dem Trolley nach San Diego einiges hatten wir ja schon bei unserer Ankunft in San Diego gesehen, aber erleben kann man eine Stadt nur zu Fuß
the old Town rekonstruierte alte Häuser mit viel Kitsch zum kaufen
am Harbour Drive Sky Line --Seit Juni 2004 liegt die USS Midway als Museumsschiff im Hafen von San Diego - weiter in Richtung Seaport Village - Innenstadt --- Gaslamp Quarter, Horton Plaza Einkaufszenter-- mit dem Trolley auch wieder zurück zu unserem Campingplatz der Richtung der Mexikanischen Grenze liegt
Meteorologen waren sich schon lange einig, daß San Diego das beste Wetter hat. Aber der wahre Reiz eines Besuchs in San Diego besteht in der endlosen Vielzahl an Aktivitäten, Attraktionen, und Schauplätzen, die hier zur Verfügung stehen. Das fängt an mit 112 Kilometern Meeresstrand am Pazifischen Ozean, mit glänzenden Buchten, mehreren hochaufragenden Bergketten, einer atemberaubenden Wüstenlandschaft und der internationalen Grenze im Süden - alles innerhalb eines Landkreises
Steigen Sie ein ins Vergnügen; besuchen Sie das berühmte SeaWorld San Diego und den weltbekannten San Diego Zoo und nicht zu vergessen, den San Diego Wild Animal Park, LEGOLAND California und den Balboa Park, welcher der größte kulturelle Park in Nordamerika ist. Erforschen Sie unsere historischen Missionen, Old Town und das Cabrillo National Monument, wo Sie lernen wie Kalifornien einmal begann.

Oder besuchen Sie Dutzende von Museen, mit Ausstellungen, die von Kunst und Naturgeschichte bis zu Flugzeugen und Sportnostalgie reichen. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Theater oder mal wieder in die Symphonie
Die Innenstadt von San Diego bietet eine Anzahl von Kaufhäusern und Läden, Spezialgeschäften, Hotels, Restaurants, Galerien und Theatern.

Das historische „Gaslamp Quarter“ erinnert an die Eleganz des vergangenen Jahrhunderts, während der moderne Horton Plaza mehr als 150 Geschäfte bietet. Unser gesamter Hafenbereich ist stark am wachsen, besonders durch das Anlegen von mehr und mehr Vergnügungsschiffen, die jährlich in unseren Hafen einlaufen.
Es gibt Einkaufsmöglichkeiten ohne Ende, Geschäfte, welche die besten Markenartikel bieten, Spezialgeschäfte, hypermoderne Einkaufszentren, exquisite Boutiquen und Galerien, sowie Einkaufszentren mit Großhandelspreisen.

San Diego ist eine “Delikatesse” für jeden Besucher der sich als Feinschmecker betrachtet, mit reichhaltigen und schmackhaften Aromas vieler Küchen – von afghanischen, hin bis zu vietnamesischen Gerichten. All das kann man in mehr als 6.400 Restaurants innerhalb des Landkreises finden.

Rundfahrten in der Bucht, Wassertaxis und die beliebte Fähre nach Coronado, gehören zum täglichen Programm. Sie können sich aber auch entspannen und mit der Trolly-Bahn oder mit einer Pferdekutsche durch die Stadt oder die Umgebung fahren. Es gibt viele Beförderungsmittel die Ihnen sicherlich Spaß machen werden. Wenn Sie wirklich ein Abenteuer erleben möchten dann steigen Sie mit einem Doppeldecker, einem Heißluftballon oder sogar mit einem Gleitschirm in den Himmel auf. Nicht zu vergessen ist ein Ausflug südlich der Grenze, nach Mexiko, das ja nur ein paar Minuten entfernt liegt

La Pacifica RV Resort San Ysidro California

26. Juli / Map >>

ein recht angenehmer Platz sehr sauber und fast ausschliesslich von Mexicanern genutzt....
da wir uns Tijuana anschauen wollen genau richtig gelegen, nahe der Mexicanischen Grenze

Freitag, 11. Dezember 2009

Monsterwellen auf Hawaii extrem surfen

extrem surfen


Ein Sturm im Nordpazifik hatte haushohe Brandungswellen mit sich gebracht. In der Waimeabucht waren sie zeitweise fast 14 Meter hoch. Mehr als 20 000 Zuschauer verfolgten das Spektakel vom Strand aus. Die Veranstaltung ist seit 1985 zum achten Mal ausgetragen worden.

Die Riesenwellen im Pazifik haben Topsurfer aus aller Welt jetzt zu einem seltenen Wettkampf auf die Hawaii-Insel Oahu gelockt. Und mit seinem perfekten Ritt auf einer über zwölf Meter (!) hohen Welle übertrumpfte der Kalifornier Greg Long seine 27 Konkurrenten. Als Sieger des Wettbewerbs „The Eddie“, kassierte er ein Preisgeld von 55 000Dollar (etwa 37 000 Euro).



Der Wettkampf war zuletzt 2004 ausgetragen worden, als die Wellen die erforderliche Mindesthöhe von sieben Metern erreichten.

Für die Surfer ist das Naturereignis die größte Herausforderung ihres Lebens.

Ihr Motto: Wenn es dich nicht töten kann, ist es nicht extrem.

Tatsächlich kam es in der Vergangenheit immer wieder zu tragischen Unglücken. Allein Surf-Legende Kelly Slater verlor drei Freunde durch Surf-Unfälle.



ob diese beiden wohl auch vom grossen Surf Kick traeumen?

Donnerstag, 10. Dezember 2009

von San Diego nach San Ysidro







auf der Karte hatten wir einen langen Küstenstreifen gesehen, the Silver Strand, und in der Hoffnung einen schönen Strand vorzufinden, sind wir enttäscht worden, denn das ganze Gebiet war militärisches Gelände und abgesperrt



aber dann haben wir doch noch mal, ein letztes Mal, einen Strand gefunden, Imperial Beach, kurz vor San Isydro, wo wir unseren Campingplatz gebucht haben

San Diego Kalifornien California



San Diego ist ein idealer Urlaubsort, denn es bietet saubere Luft, kilometerlange Strände, ideales Sommerklima und ungezählte Wassersportmöglichkeiten. Insgesamt gesehen bietet San Diego eine Kombination des Besten von Kalifornien: Seine Lage am Meer, ein mildes Klima im Sommer und die historischen Sehenswürdigkeiten. San Diego wird im Süden von Mexiko (nur etwa 30 Autominuten von Downtown nach Tuijuana), im Westen vom Pazifischen Ozean und im Osten von Bergen und dem Anza-Borrego-Wüstenpark begrenzt.
Wir fahren durch San Diego und halten nur kurz da wir rechtzeitig in unserem Campground ankommen wollen, trotzdem beeindruckt uns San Diego sehr.

Kuestenstrasse von Oceanside nach San Diego


die gesammte Küste ist wunderschön
die Wellen laden zum Surfen ein

Montag, 7. Dezember 2009

Colors of Sicily Cauliflowers Recipe whith Pasta


it's now time for cauliflowers,
you will see them grow in so many different colors, like the purple one is populare for Catania growing
It's the season when the farmers proudly display their cauliflower harvest in colourful rows on tables at the farmers' markets.
The cauliflowers vary in size and colour, although the size or colour does not determine its quality.

Colourful Cauliflowers

Cauliflowers are not just white anymore; they also grow in colours of orange, green and purple. Regardless of the colour, cauliflower is low in fat and calories and loaded with Vitamin C and antioxidants.

this is a traditional Sicilian Pasta Dish Made with Cauliflower
you need :

Rigatoni or Buccatini / 1 large head green cauliflower

Oliveoil - Salt - Pepper - Curry

1 large onion, chopped / 1 cup of pine nuts / 1/2 cup raisins or currants


1. Fill a pot with salted water and add some curry


2. Bring to a boil while preparing cauliflower cut florets in small pieces


3. Add the cauliflower to the pot and cook for about 5 minute


4. Remove cauliflower from the pot leaving the water in the pot


5. Cook onion in olive oil over medium heat until soft and a little bit brown


6. Add pine nuts and raisins (currants) for 2 minutes


7. Add reserved cauliflower with some of the curry water and cook until it becomes a cauliflower sauce


8. Put rigatonis in the cauliflower curry water and cook according directions untill the pasta is al dente, drain in a colander and


9. add to the cauliflower sauce with some pepper


10. Sprinkle with toasted bread crumbs


more recipes from Sicily in our cooking book

the best way to taste this... come to Sicily

Dienstag, 1. Dezember 2009

Joga und surfen relaxen als Hauptbeschaeftigung in Kalifornien



lazy day




Fun at the beach Oceanside California


having fun on the beach in the morning
die Küste entlang sind wir in Oceanside angekommen und hier gefällt es uns echt gut.
obwohl wir reserviert hatten und zwar schon lange im voraus wollte man uns auf einen Abstellplatz stellen, da unser Platz von jemand anderem belegt war und nur nach langem Meckern hat man den Fehler eingesehen und uns einen normalen Platz gegeben. (Organisation sehr schlecht, ansonsten ist der Campingplatz angenehm nah an der Küste, so daß wir zu Fuß an den Strand gehen können ...mehr

Montag, 30. November 2009

Holzhaeuser von Malibu Beach nach Oceanside


Long Beach, man muß schon nah an den Ocean fahren um die Reize dieser Stadt, die auch noch zu LA gehört zu entdecken
uns wundert es immer noch zu sehen, daß hier alle Häuser oder sagen wir mal fast alle aus Holz gebaut werden

Sonntag, 29. November 2009

Santa Monica Beach California


22.Juli / Maps

von Malibu Beach nach Oceanside

wir fahren so nah wie möglich an der Küste entlang in Richtung Süden nach San Diego und es dauert bis Santa Monica daß wir zum ersten Mal seit Wochen einen schönen gepflegten Strand sehen

jetzt allerdings scheinen die Strände überhaupt nicht mehr aufzuhören

weiter lesen...

Malibu Beach RV Park Kalifornien


22. Juli / Map
der Campingplatz in Malibu Beach, Malibu Beach RV Park






es gibt hier keine grosse Auswahl und alle Campgrounds sind ganz schoen teuer. Es wird geworben mit einer tollen Aussicht, aber das ist auch schon alles

Samstag, 21. November 2009

Malibu Beach California


um an den Strand zu gelangen, muß man einige hundert Meter gehen, nachdem man erst einmal vom Campingplatz den Hang herunter den stark befahrenen Highway I heil überquert hat
es ist ja nicht Malibu Beach direkt

aber trotzdem könnte es hier etwas sauberer sein
und außerdem ist das Wetter immer noch nicht so warm, obwohl wir ja schon fast Ende Juli haben, daß man mit Freuden ins Wasser gehen wollte. Das ist vielleicht auch der Grund, warum hier so viele Menschen angezogen ins Wasser gehen
dreaming California,... it never rains in California, ... und noch mehr Songs die man kennt, wo sind die wohl geschrieben worden ? ? ?

Samstag, 14. November 2009

I love Sicily la mia Sicilia


Goethe once said 'Having visited Italy without seeing Sicily is like not having seen Italy at all, for Sicily is the key to everything'



Sicily was the world’s first multicultural society and today remains Europe’s most historically cosmopolitan region. The land is full of amazing art, archaeological sites, architecture, folklore, breathtaking scenery and of course unbeatable, cheap and delicious foods. This enchanting land was a Greek colony, a Roman province, an Arab emirate and a Norman kingdom. The Phoenicians, Carthaginians, Swabians, Angevins and Aragonese all made Sicily their own at one stage in history leaving behind an eclectic history that you can still touch and see today.


The place where the mountains meet the sea, the island in the sun, Sicily is home to heavenly beaches, rocky coastlines, majestic mountains and Europe's greatest natural wonder, Mount Etna. Sicily's coasts are gold with endless orange and lemon orchards, valleys twirling with renowned vineyards, ancient olive groves, and hardy almond tree orchards where you can pick the fruits right off the trees and eat them fresh.


Sicily is the largest island in the Mediterranean basin; around it lays a number of smaller islands such as the Aeolian Islands, the Egadi and the Pelagie islands. Sicily boasts around 1000km of coastline, mostly rocky in the north and sandy in the south. The landscape is varied, prevalently mountains and hilly, but with an expanse of plains around Catania.
In the eastern part of the island Mt Etna (about 3,330 m) is Sicily's highest mountain, the whole of which is a protected area within a national park. It is the biggest volcano in Europe which is still active, erupting annually more or less in the winter time. To view this spectacular is incredible; boiling red hot lava flows down the sides of the snow capped mountains as smoke and ash pours from its mouth. The Southeast corner comprises a series of high plateaus made up of lava, tuff and limestone, featuring a number of impressive gorges carved out by water erosion through the centuries.

Sicily is quite different from the New World or more industrialised societies for a number of reasons; for one it’s slow and relaxed pace of life, which reflects its movement towards a modern society. Secondly, you will find that most Sicilians are warm, generous and fiercely proud of their family and country. Sicilians will insist that they are Sicilian and not Italian.

Sicily Vacation Home

Samstag, 7. November 2009

von Hollywood nach Malibu Beach Kalifornien


Der Sunset Boulevard führt uns dann einige Meilen hinunter bis zum Ozean, wieder vorbei an tollen Villen, auch die zum größten Teil hinter sehr viel Grün verborgen, vorbei an sehr viel Verkehr, auf die Strasse nach Malibu Beach
ein Haus am andern an der Oceanside und vom tollen Malibu Strand nichts zu sehen

Walk of Fame in Hollywood LA Kalifornien

19. Juli /   Maps
wir parken auf dem Sunset Boulevard genau vor einem mit echten Raritäten vollgestopften italienischen Autohändler


leider akzeptiert die Parkuhr nur eine Stunde und wir müssen uns sputen, wenn wir etwas sehen wollen



wir haben doch etwas zu weit entfernt geparkt und als wir endlich auf dem Hollywood Boulevard an den Walk of Fame kommen, ist schon eine halbe Stunde vergangen und wir können uns garnicht in Ruhe alles anschauen.


Aber unsere Erwartungen, von dem so berühmten Hollywood Boulevard und dem Bürgersteig mit den Marmor Sternchen, der wie es heißt sechs Tage in der Woche pulliert wird, waren größer, als das was wir sehen, denn außer den mehr als 2000 Marmorsternen glänzt diese Straße nicht besonders


so war auf jeden Fall unser Eindruck
american dreamroads unterwegs mit einem Wohnmobil in Amerika

Montag, 26. Oktober 2009

der Mulholland Drive nach Hollywood


hier gibt es die exclusivsten und teuersten Haeuser in denen die Reichen und Beruehmten wohnen
über den Mulholland Drive, eine sehr schmale schlecht asphaltierte Straße, die durch viele tiefhängende Bäume für unser Motorhome oft zu einem Problem wurde fahren wir Richtung Hollywood.
Allerdings nicht die vollen 80 Km, die diese berühmte Straße durch die Santa Monica Mountains führt. Wir fahren nur etwa 15 Meilen, aber von dem Panorama haben wir sehr wenig, weil wir besonders arg auf die Straße achten müssen, und von den prächtigen Villen, die sich hier befinden, sehen wir höchstens die Hecken, oder manchmal ganz in der Ferne kann man erahnen, wieviele Reiche hier wohnen müssen .....american dreamroads
Mulholland Drive is home to some of the most exclusive, expensive homes in the world. Most of these homes are set back from the road and offer outstanding views of downtown Los Angeles. Celebrities such as Jack Nicholson, Pamela Anderson and Paris Hilton all live near by.

Samstag, 24. Oktober 2009

Ventura Beach RV Resort Kalifornien




18. Juli / Maps

im Ventura Beach RV Resort haben wir den bisher außergewöhnlichsten Wohnbus gesehen. Wie der wohl von innen aussieht?
leider ist das ein Geheimnis geblieben




in 6-7 Minuten zu Fuß ist man an einem sehr naturbelassenem kleinen Strand

Highway One Richtung Ventura Beach


17.Juli

die Autobahn erinnert uns etwas an die Autostrada del Sole in Italien

ein RV Park direkt am Meer

hier haben wir nicht reserviert unser Campground der Ventura RV Park liegt auf der anderen Seite der Strasse

Santa Barbara auf dem Weg nach LA Kalifornien


17. Juli / Maps



wir nähern uns LA und kommen als erstes nach Santa Barbara für uns eines der schönsten Städtchen, die wir auf unserer langen Reise gesehen haben

american dream roads 180 Tage unterwegs mit einem Wohnmobil durch Amerika /
Ulla und Gino Sizilien Ferienwohnung Terrasini
/
Google Maps >>>

Flying Flag RV Park in Buellton California


in Buellton im Flying Flag RV Park hatten wir reserviert, weil an der Küste nirgendwo Platz zu bekommen war, aber wir haben es nicht bereut, denn der Platz war sehr ordentlich, sauber, mit Swimming Pool,
eine echte Wohltat nach dem Parkplatz vorher in Pismo Beach


ganz in der Naehe Anderson's Restaurant beruehmt durch seine Erbsensuppe


unterwegs mit einem Wohnmobil 180 Tage durch Nordamerika /
see on Google Map

Donnerstag, 15. Oktober 2009

The beach of Terrasini in Sicily in October




unser Strand in Sizilien Terrasini, wie schoen dass es Menschen gibt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Natur zu achten, und sogar ohne bezahlung. Danke !!!

green card ? just a game

how to get a green card ???


that is not the right way or???

Sonntag, 27. September 2009

Food in Sicily


The variety and complexity of the culinary art in Sicily is the result of thousands of years of history, the amassing over the centuries of innumerable different layers of civilization and culture. While Sicilian cuisine is already rich an elaborate in itself, contributions to it from distant places are not to be neglected. There is, in fact, in almost every dish some ingredient from outside the island; the influences may be Greek, Latin, Arab-Norman, Franco-Hispano-Bourbon. The ancient Greek roots of this cuisine, celebrated by various authors of the period (Trimalchio of Syracuse, Atheneus, Archestratus of Gela), are revealed in simple, natural foods consisting basically of very fresh fish and natural herbs, since special spices and condiments still had to be imported. The Greek cuisine remained true to itself during the time of the Roman occupation, when the island was the 'granary' of the Empire. .how to discover Sicily ......more

Sonntag, 20. September 2009

Palermo is different discover Sicily

What is Palermo?

This eclectic crossroads of Mediterranean and northern European civilization is more than a museum. It's a vibrant --even chaotic-- city whose unique culture has been forged and molded by three millennia of history emerging from three continents. There's no other place on earth like Palermo, more pictures of Palermoand to discover the history of this singular city is to experience something of the diverse worlds that have created something which has evolved into its own culture.
The streets of old Palermo are an intriguing labyrinth of outdoor markets, subtle niches and long-forgotten secrets --almost a subculture unto themselves. After nine centuries street markets still evoke the atmosphere of Arab souks.
Only the Baroque churches and palazzi on the same narrow streets remind you that you're in Italy, but then "Italy" has existed as a modern concept only since the middle of the nineteenth century;
Sicily --ruled from Palermo as a Fatimid emirate and then as a Norman kingdom-- transcends this by many centuries.
come and visit Sicily >>>

Samstag, 19. September 2009

Sicily Travel Guide

Sicily is an island full of strong contrasts, a land rich in history and culture, lively, enticing cities of art, ancient fishermen’s villages where time seems to have come to a standstill and amazing natural wonders, beautiful beaches and islands where you can relax surrounded by crystal clear waters.
The island is a crossroads for populations who were completely different from one another, who have all left permanent traces of themselves in the island’s culture ....more.........>

Samstag, 12. September 2009

von Pismo Beach zum Gaviato State Park


15. Juli  / Maps
den Highway 1 entlang, vorbei an endlosen Anbaufelder geht es weiter in Richtung Sueden, wir sind noch sehr früh dran und deshalb lockt uns das Meer, obwohl unser Campingplatz im Landesinneren liegt.
Wie wir aus Florida schon wissen, ist es immer angenehm in einen State Park zu gehen und gleich der erste Platz, an dem wir an die Küste kommen ist der Gaviato State Park.

Es war leider nicht wie in Florida, der Park war den Eintritt von 8$ absolut nicht wert, schmutzig, ungepflegt, und im Sand Teer, der aber im Sand nicht zu sehen war, sondern erst an den Füßen. Jetzt muß erst einmal Terpentin her
American Dream Roads, unterwegs im Wohnmobil

Freitag, 11. September 2009

Pismo Beach Kalifornien

14.Juli / Maps

surfen and having fun, wie ueberall an der kalifornischen Kueste wird auch hier surfen ganz gross geschrieben, ansonsten ist das Wasser ziemlich kalt.

Nachdem wir die wunderschoene Kuestenstrasse Big Sur genossen haben finden wir hier einen Campground,
den Holiday RV Park, der aber ein besserer Parkplatz ist, eng eng eng und fuer uns ist unverstaendlich das einige Leute sogar hier leben.



Pismo Beach is the "Clam Capital" of California. The city holds the "Clam Festival" every October, complete with clam chowder competitions and a clam-themed parade. At the southern end of Price Street upon first entering Pismo Beach, a gigantic concrete clam statue greets visitors. Clamming is restricted, due to over-harvesting by humans and the protected sea otter. An 8 inch shell of the Pismo clam (Tivela stultorum) is on display at the Pismo Beach Chamber of Commerce. In "Ali Baba Bunny", Bugs Bunny and his travelling companion Daffy Duck emerge from a burrow, believing they have arrived at Pismo Beach "and all the clams we can eat" Quelle:Wikipedia

Samstag, 2. Mai 2009

Big Sur atemberaubender Kuestenstreifen in Kalifornien

13. Juli / Maps
Big Sur liegt am Scenic Highway One etwa 150 Meilen südlich von San Francisco und 300 Meilen nördlich von Los Angeles. Geschichtlich gesehen stammt der Name Big Sur, von dem unerforschten Gebiet El Sur Grande das an der Küste südlich von Monterey Liegt. Heute, ist Big Sur ein 90 Meilen langer wilder, atemberaubender Küstenstreifen zwischen Carmel by the Sea im Norden und San Simeon (Hearst Castle) im Süden. Highway One windet sich an dieser Küste entlang, die majestätischen Santa Lucia Mountains auf der einen, die felsenreiche Pazifikküste auf der anderen Seite.


Das Anziehendste dieser unbeschreiblichen Landschaft ist die Kombination aus grandioser Geographie, unwahrscheinlich vielfältiger Vegetation und die dramatische Begegnung von Land und Meer. Big Sur geniesst einen weltweiten Ruf für seine spektakuläre Schönheit. Hiking, Rucksackwandern and Fahrten entlang der herrlichen Küste sind die Hauptattraktionen für die Besucher dieser Region. Vorsicht beim Fahren! Highway One ist eine der besten Strassen der Welt, aber die scharfen Kurven und steilen Strecken erlauben keine hohen Geschwindigkeiten. Diese atemberaubende Küstenroute bietet etwas für jeden Besucher
Amerika im Wohnmobil bereisen

Neben der faszinierenden Landschaft bietet Big Sur auch eine abwechslungsreiche Fauna wie etwa die kalifornischen Seelöwen, Seeotter oder die Grauwale, welche Touristen aus aller Welt anlocken.

Marina Dunes RV Park nahe Monterey California


der Camping Platz liegt etwas ausserhalb von Monterey und ist sehr gepflegt.
Ein langer Traumstrand gleich hinter den Duenen die Sonne scheint, aber es ist kalt denn der Wind, der vom Atlantic weht, ist eisig und obwohl das Wasser lockt, schauen wir es uns nur an
die Plätze hier in Californien werden immer teurer, wenn wir dachten bei San Francisco ist das eine Ausnahme, haben wir uns ganz grundlegend getäuscht http://www.marinadunesrv.com/

Marina Dunes Beach Straende in Kalifornien


11. Juli / Maps
unser Campingplatz liegt in den Dünen und wir kommen rechtzeitg an um einen Sonnenuntergang zu erleben
die Straende hier sind wirklich traumhaft, nur leider ist es kalt und wir haben doch schon Sommer....

17 Miles Drive Monterey Kalifornien Amerika im Camper

Der 17-Mile Drive ist eine Straße nahe Monterey (Kalifornien), die zwischen Pebble Beach und dem Del Monte Forest (einem Zypressen-Wald) verläuft und ist einer der schönsten Abschnitte der Pazifikküste. Sie führt an berühmten Golfplätzen und Villen vorbei und ist Anziehungspunkt vieler Touristen. Außerdem ist sie die Hauptstraße durch die Gated Community von Pebble Beach. Ebenso wie die Community befindet sich auch die Straße im Besitz der Pebble Beach Company, die für das Befahren der Straße eine Gebühr von 9,25 Dollar (Stand: März 2008) erhebt. Für Anwohner und deren Gäste ist der Eintritt frei; ebenso wie für Radfahrer und Fußgänger. Motorräder dürfen die Straße nicht befahren.
Hier zum einen die traumhafte Küste, dann wieder der fast dekadent-wunderschöne Golfplatz (Es müßte fast verboten werden, wo mancher Golf spielt bzw. warum dauert's mit meiner ersten Million so lange ;-)

<-Obwohl "The Lone Cypress" der meistfotografierte Punkt ist, waren jedoch Seeotter, Seelöwen, Kormorane oder Pelikane in ihrem ureigenen Lebensraum die eigentlichen Highlights des 17-Mile-Drive. unterwegs auf den Traumstrassen Amerikas

Freitag, 1. Mai 2009

Monterey Fisherman's Wharf im Camper durch Amerika

11. Juli / Maps
die Kueste Kaliforniens entlang Highway One - Cabrillo Highway Monterey

Fisherman's Wharf eine Touristenattraktion

Fisherman's Wharf is an historic wharf in Monterey, California, United States. Used as an active wholesale fish market into the 1960s, the wharf eventually became a tourist attraction as commercial fishing tapered off in the area. Fisherman's Wharf is lined with seafood restaurants ranging from casual, open-air clam bars, to formal indoor dining with views of the bay. Along with Cannery Row, Fisherman's Wharf is one of the few areas in Monterey that sells souvenirs, so the restaurants are interspersed with gift shops, jewelry stores, art galleries, and candy shops. Whale watching tours and fishing trips leave from the wharf, and sea lions often sleep on the pilings, buoys, and moored boats in the bay.

Monterey Beach Kalifornien american dreamroads

11. Juli  / Maps
die Kueste entlang auf dem Highway One nach Monterey

Im Jahr 1602 wurde die Bucht von Sebastián Vizcaíno erforscht, der sie zu Ehren des Grafen von Monte Rey, dem Vizekönig von Neuspanien, benannte. Der 3. Juni 1970 gilt als das Gründungsdatum der Stadt. Die ersten Gebäude waren ein Militärstützpunkt und die Mission Sankt Karl Boromäus. Im Jahr 1776 wurde Monterey zur Hauptstadt von Alta California und Baja California ernannt,

Uva Pines RV Park Morgan Hill Kalifornien


11. Juli abseits vom Highway One im Uva Pines RV Park / Maps
einen Ruhetag haben wir uns verdient gehabt, denn nicht nur das Fahren ist anstrengend sondern auch die vielen Eindrücke.

Dienstag, 28. April 2009

Riesen Knoblauch Elephant Garlic World Gilroy

10. Juli wir sind wieder durch unendliche Anbaugebiete gefahren um zu unserem Campground "etwas" außerhalb des Highways-I zu kommen


......Wein, Himbeeren, Erdbeeren, auf unendlichen Feldern wird angebaut, der Song --strawberry fields forever-- würde hier bestimmt passen

auf dem Weg finden wir Garlic World ein Geschaeft in dem es nur Knoblauch gibt in allen Variationen
Wie immer in Amerika muß hier alles etwas größer sein......

von San Francisco Highway I Richtung Sueden

Von San Francisco nach Santa Cruz
09. Juli / Maps
wir verlassen San Francisco um den Highway I in Richtung Süden zu fahren es beginnt eine Fahrt an einer unbeschreiblichen Küste entlang, hier muß man einfach nur Fotos schauen

Sonntag, 26. April 2009

Fishermans Wharf San Francisco Sehenswert

San Francisco zu Fuss entdecken

Fisherman`s Wharf / Maps
und eine kleine Verschnaufspause zur Stärkung eine Krabben-Kartoffelsuppe

Golden Gate Bridge San Francisco im Nebel

08. Juli / Maps
wir gehoeren leider nicht zu den wenigen die die Golden Gate Bridge in San Francisco in ihrer vollen Schoenheit sehen, sondern zu den vielen, die die Bruecke im Nebel sehen, obwohl wir es drei Tage lang versucht haben

Lombard Street San Francisco die krummste Strasse der Welt